Allergie heißt:

Es war der eine Tropfen zu viel

Unser Körper ist ein bemerkenswertes Wesen. So lange er sein Gleichgewicht erhalten kann, weiß er recht gut zu unterscheiden, was ihn bedroht und was für ihn harmlos ist. Er besitzt zudem eine gute Toleranz und kommt nicht so leicht ins Wanken.


Kämpft er jedoch an mehreren Baustellen und wird daher mit der Selbst-Reparatur nicht mehr fertig, ist irgendwann sein Fass voll. Dann bringt der berühmte letzte Tropfen an Reizen sein Fass zum überlaufen. Das Gesundheits-System kippt und beginnt gegen alles mögliche zu kämpfen, was da auf ihn zukommen möchte. Dies kann sich unter anderem in Allergien zeigen.

 

Eine Allergie ist eine übersteigerte Abwehrreaktion Ihres Organismus auf bestimmte Stoffe. In der Regel handelt es sich hierbei um zunächst ganz harmlose Stoffe, wie Blütenpollen, Hausstaubmilben und deren Kot, Tierhaare, Schimmel oder gar Nahrungsmittel.

 

Die meisten von uns spüren überhaupt nichts, wenn sie damit in Berührung kommen. Bei einem Allergiker allerdings sieht das Immunsystem rot:

 

Es reagiert auf den Allergen-Kontakt mit belastenden

und krankmachenden Abwehrmaßnahmen.

 

Die häufigste allergische Erkrankung ist der Heuschnupfen. Er wird hauptsächlich durch Pollen von Gräsern, Getreide, Bäumen oder Kräutern hervorgerufen. Bei dauerhaften Beschwerden können Allergene wie Hausstaubmilben, Tierepithelien oder Schimmelpilze die Ursache sein. Auch an anderen Organen kann sich eine Allergie zeigen, beispielsweise an der Haut oder am Verdauungssystem.

 

Leider nehmen allergische Erkrankungen immer mehr zu. Experten schätzen, dass in Deutschland inzwischen bis zu 30% der Bevölkerung Allergiker sind. Inzwischen leidet jeder vierte Teenager unter einem allergischen Schnupfen. Neben einer erblichen Veranlagung haben Umweltfaktoren und Lebensweise einen wesentlichen Einfluss auf das Risiko an allergischen Erkrankungen zu leiden.

Unsere gemeinsame Aufgabe kann es nun sein, Ihrem Körper wieder die Kraft und die Möglichkeiten zurück zu geben, so dass er sich selbst helfen kann. Allergie-Medikamente können die Allergien unterdrücken. Mein Ansatz jedoch ist es, Ihre eigenen Kräfte zu stärken, damit Sie unabhängig von Medikamenten werden. Bis das geglückt ist sind selbstverständlich alle Tricks erlaubt, sich Erleichterung zu verschaffen. 

Michaela Kany

geprüfte Ganzheitliche

Gesundheitsberaterin (IHK)

 

Mitglied im Bundesverband Gesundheitsberater e. V.

 

Zertifizierte Trainerin für

"Wege aus der Stressfalle"

 

Pastor-Jacob-Straße 23
66540 Neunkirchen

Sie erreichen mich unter:

 

06858 / 6980-373

oder unter

0173 / 67 04 996

Hier finden Sie mich

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michaela Kany, Ganzheitliche Gesundheitsberaterin (IHK)